11.11.2019: Ruhrpott Brasilianer - Team 95 5:4 (2:2)

Bei den Ruhrpott Brasilianern verliert unser aller Lieblingsteam nach hart umkämpfter Partie am Ende unglücklich mit 5:4 und kann dem Guten Willen im Kampf um die Meisterschaft leider keine Schützenhilfe geben, so dass die das jetzt aus eigener Kraft schaffen müssen.

Der Chronist war selbst leider nicht anwesend und wird daher kein Urteil abliefern geschweige denn die Geschehnisse kommentieren, sonderlich freund(schaft)lich war das wohl alles nicht mit dem Serienmeister. Auffällig ist aber mal wieder, dass die Brasis am Ende fast immer doch gewinnen, insofern scheinen die das wohl cleverer zu machen als wir...

Wir haben immerhin einen tollen Fight geliefert, kommenden Montag ist dann schon das Saisonfinale. Für uns geht es gegen den VfL Linden noch darum, uns ordentlich in die Winterpause zu verabschieden und mit einem Dreier einen einstelligen Tabellenplatz zu sichern (09.12., 20:00h, Freigrafendamm).

Aufstellung: Tim – Juka, Chrike, Kivi, Timo- Schnix - Gerd, Mario, Enrico, Alex - Felix

Wechsel: 40. Elias für Mario, 50. Radek für Enrico, 60. Silla für Alex, 70. Kash für Timo; ohne Einsatz Maxi

Tore:
1:0 NN (7.)
1:1 Felix (12., Enrico)
1:2 Alex (22., Gerd)
2:2 NN (34.)
3:2 NN (44.)
3:3 Felix (52., FE, Schnix)
3:4 Felix (58., Alex)
4:4 NN (78.)
5:4 NN (80.)

Karten: Gelb für Alex und Timo