07.10.2019: SW Bochum - Team 95 1:0 (0:0)

Schade, hat nicht sollen sein, beinahe hätten wir uns auch in diesem Spiel einen Punkt ergattert, am Ende haben unsere Kräfte aber nicht gereicht und unsere Miniserie von fünf ungeschlagenen Spielen ist ausgerechnet gegen den bichromatischen Tabellenletzten gerissen.

Abermals mit letztem Aufgebot stellt sich das Team heute erneut von alleine auf, zu Zehnt fangen wir an, igeln uns ein, haben dafür wiederum überraschend viel vom Spiel, weil beim Gastgeber Quantität vor Qualität kommt. Dass wir dann Mitte der ersten Hälfte in Feldstärke auftreten, ist nur für eingeweihte Beobachter zu erkennen, es ist ein Kack-Spiel, bei dem sich beiderseitige Rumstümperei im Mittelfeld abspielt und die schlechtgelaunte Schiedsrichterin das ein oder mal notgedrungen ihr Sendungsbewußtsein zur Schau stellen darf. Zur Pause ist's eins der schlechteren Nullzunulls, mit dem wir indes noch nicht einmal arg unzufrieden sind.

Die Schwarzweissen wechseln mit der Halbzeit gefühlt einmal komplett durch, jetzt sind da lauter lange schnelle Tüpen unterwegs wo vorher noch kurze schnelle waren. Uns fehlen leider die Mittel, um uns dem zunehmenden Druck zu entziehen. Zunächst kann vor allem Tim noch größeren Schaden von uns fernhalten und wir kämpfen was das Zeug hält, aber müder werden die Knochen von Minute zu Minute und nach einem der wirklich wenigen halbwegs gelungenen Angriffe des Gegners müssen wir die Kugel aus unseren Maschen holen und fortan dem Rückstand hinterherlaufen.

Das tun wir erfolglos bis zum bitteren Ende, jeder gibt alles, keiner gibt auf, aber wir werden leider nicht belohnt für unser Engagement, da ausgerechnet heute der SW-Keeper dann auch seinen Sahne-Tag erwischt hat und mit dem knappesten aller Ergebnisse gehen wir geschlagen vom Platz. Kommenden Montag holen wir die Hinrundenpartie gegen Team U.S.A nach, mal sehn', mit wieviel Leuten die diesmal anrücken, mal sehn', mit wieviel Leuten wir diesmal anrücken (14.10., 20:00h, Freigrafendamm).

Aufstellung: Tim – Chrike, Silla, Thorben - Kash, Schnix, Matthes, Chronist, Nafze - Timo, Radek

Wechsel: Keine

Tore:
0:1 NN (55.)

Karten: Gelb für Khash und Radek