08.07.2019: Team 95 - FC Guter Wille 1:2 (0:2)

Schade, war mehr drin, ein ausgeglichenes Spiel gegen den aktuellen Spitzenreiter FC Guter WIlle verliert unser aller Lieblingsteam mit 1:2 und wird für seinen aufopferungsvollen Kampf und eine hohe Leidenschaft nicht belohnt.

Personell wieder mehr als knapp besetzt geht heute mehr oder weniger freiwillig Maxi ins Tor, der Chronist auf der Tribüne leistet dem operierten Alex Gesellschaft und die beiden sehen ein im 4-1-3-2-System aufgestelltes Team 95, das sehr konzentriert dafür sorgt, dass sich die "Hydranten" des Gegners ein ums andere Mal im dicht geknüpften Netz verfangen.
Die quirligen Gäste nutzen allerdings ein kleines Missverständnis direkt mal zur Führung und wir rennen fortan dem Rückstand hinterher, kämpfen uns gut in die Partie, bleiben im Abschluss allerdings zu harmlos. Hektisch ist es zwischenzeitlich auffem Platz, aber ein einziger verdeckter Flatterball (wer hat eigentlich nochmal unsere Bälle?) bedeutet kurz vor dem Halbzeitpfiff das 0:2 gegen uns und wir sind uns jetzt nicht komplett einig darin, ob wir nun dreckiger spielen sollten oder nicht.

Wir spielen also einfach weiter, sind engagiert, setzen die Gäste unter Druck, haben eine Menge gute Gelegenheiten und Halbchancen, aber ein Tor bleibt uns weiterhin verwehrt. Der Chronist kommt nach einer Stunde für Radek rein, Korrelation ist nicht Kausalität, eine Minute später hat die Guter-Wille-8 Feierabend nach gelb-rot und in Überzahl und mittlerweile Chrike im Tor findet jetzt Einbahnstraßenfußball statt.
Paul setzt sich einmal mehr unnachahmlich durch, kommt zum Abschluss, der Wille-Keeper pariert, Schnix steht goldrichtig und staubt zum Anschlusstreffer ab, der uns jetzt nochmal Flügel verleiht. Aber da wir es in den verbleibenden 10 Minuten leider nicht schaffen, das Runde ein weiteres Mal ins Eckige zu bringen und auch die ordentlich bemessene Nachspielzeit verrinnt, gehen wir am Ende leider einmal mehr leer aus in diesem Jahr, dies aber erhobenen Hauptes, denn das war heute echt mehr als ok.

Weiter im Programm geht's kommende Woche bei den Tenandahalfmen (15.07., 19:00h, Brelohstr.).

Aufstellung: Maxi – Silla, Chrike, Kivi, Erkan - Kash - Mo, Schnix, Yucca - Paul - Radek

Wechsel: 60. Chronist für Radek

Tore:
1:0 NN (9.)
2:0 NN (31.)
2:1 Schnix (70., Paul)

Karten: Gelb für Schnix und Yucca