27.05.2019: Team 95 - Ackerfreunde 3:5 (3:3)

Seltendämlich fliegt unser aller Lieblingsteam gegen einen starken Zweitligisten Ackerfreunde im Viertelfinale aus dem Pokalwettbewerb raus, 80 Minuten lang rennen wir hinterher und kriegen unsere PS nicht auf die Straße, den fahrlässigen Rückstand können wir noch vor der Halbzeit ausgleichen, aber in der zweiten Hälfte verbaseln wir unsere Chancen, der Gegner seine nicht und schon haben wir den Salat und können uns fürderhin voll und ganz auf die Liga und den Abstiegskampf konzentrieren.

Mit einem 4-3-3 entscheiden wir uns zu spielen, wissen dass das nur funktionieren kann, wenn wir artig unsere Positionen halten, aber heute läuft bei uns wenig zusammen, wir spielen nicht miteinander, blöken uns mehr an als uns zu helfen, spielen taktisch dumm, halten unsere Positionen eben nicht, müssen trotzdem das Dingen eigentlich drehen, haben ein wenig Pech im Abschluss, können uns nicht beim Schiri beschweren, bedanken uns eher noch bei Tim, der Schlimmeres verhindert. Am Ende gratulieren wir einem verdienten Sieger zum Halbfinaleinzug, wir haben es vergeigt.

Mund abwischen, weitermachen, die Brasis (ihrerseits nach einem 0:5 gegen Guter Wille ebenfalls raus) warten kommenden Montag, da haben wir rein gar nix zu verlieren und sollten versuchen, uns den Spass am Spiel zurück zu erobern (03.06., 19:30h, Freigrafendamm).

Aufstellung: Tim – Sobbe, Chrike, Erkan - Kash – Silla, Yucca, Nafze - Hesi, Daniel R. – Mo

Wechsel: 30. Luca für Daniel R., 60. Dansen für Mo, 60. Daniel R. für Nafze, 70. Mo für Yucca

0:1 NN (12.)
0:2 NN (21.)
1:2 Mo (33., Silla)
2:3 Chrike (39., Hesi)
3:3 Luca (40., Chrike)
3:4 NN (64.)
3:5 NN (71.)

Gelb für Luca